Hoyzers Buben Fußball Club
  Über Uns
 


Flaniert ein Bube mit bordeauxrotem Trikot und der Aufschrift "Hoyzer's Buben" über die Straßen Großenhains und der Region, so bilden die Menschen eine Gasse, um diesen mit Applaus und Fangesängen zu begrüßen...
Nun gut...dieses Szenario mag etwas übertrieben dargestellt sein, dürfte aber der Traum eines jeden Hoyzer's Buben sein, welcher bei der immer weiter steigenden Beliebtheit in den letzten Jahren gar nicht so unvorstellbar ist. Denn am 4. April 2007 gründeten die Freunde Felix Sauer, Sören Klapper, Christoph Enger, Christoph Reichelt, Marcel Dörschel, Felix Schster und Hannes Teichmann diesen, zu Beginn noch kleinen Sportverein, der in den letzten Jahren stetig wuchs und sich über zahlreiche Neuzugänge wie Jonathan Pilz, Franz George, Moritz Henn, Ludwig Trapp oder auch Julian Krzikalla, Daniel Brunzel, Kai Pohling und Torben Köster erfreute, die dem Verein zusätzlichen Glanz und Ruhm verliehen. Aufgrund dieser ganzen, beinahe herausragenden Persönlichkeiten ist die Herausbildung einer ebenfalls zusehends wachsenden Fanszene die logische Folge, wodurch eine enge Fanbeziehung zu anderen Sportverbänden, wie zum Beispiel den HCG-Girls oder auch der Mädchenfußballmannschaft "Unskilled", humorös als "Hoyzer's Perln" bezeichnet, entstand.
Dieser Verein, gerne auch als Lebenseinstellung bezeichnet, beschränkt sich aber indes nicht nur auf den fußballerischen Bereich, sondern bildete in ihrer Historie etliche weitere Zweige aus. So entstand anlässlich der ultimativen Schulparty am 4.Oktober 2008 die Hoyzer's Buben Eventgroup mit vereinseigenem DJ namens DJ Che. Medial vertreten ist der Verein zum Einen durch "Hoyzer's Buben Entertainments" mit einigen Filmerfolgen, hauptsächlich über das Leben eines Buben, und zum Anderen den vereinseigenen Backstreet Boys, die jede Veranstaltung mit ihre engelsgleichen Gesangskünsten bereichern und verzaubern.
Dieses Ausmaß an Wachstum, Beliebtheit und Bekanntheit, welche sich dank der tollen Öffentlichkeitsarbeit in Zeitung und Internet, über weite Teile dieser Region erstrecken, lässt keinen Vergleich zu.
Neidisch beäugt von anderen Fußball-Clans, die ständig versuchten die Hoyzer's Buben zu überflügeln, aber dabei stets wie junge, unerfahrene, unbeholfene Vögel abstürzten, steigt das Interesse an diesem einzigartigen Verein voller Ruhm und Glanz mehr und mehr, mit dem jeder gerne etwas verbunden wäre.
Ich möchte diesen Verein nicht unnötig heroisieren, aber mit ihren Leistungen, Erfolgen und unvergesslichen Momente werden wir wohl auf ewig unvergesslich bleiben.

                                              Ihr Hannes Teichmann

 

 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Das Web Deutsch Seiten aus .DE